Kostbarkeiten aus dem alten Burma, Thailand und Laos

Kostbarkeiten aus dem alten Burma, Thailand und Laos

Verkaufsausstellung
14.10.2022 bis 25.11.2022

Bis ins 13.Jh., der Zeit Marco Polos, reicht die Entstehungsgeschichte der ostasiatischen Lack-Kunst zurück. Ihre Schönheit, ihre Leichtigkeit und Haltbarkeit begeisterte vor allem in Europa. Das Lackhandwerk entstand in China und kam über Thailand nach Burma, dem heutigen Myanmar. Zwei verschiedene Arten der überaus aufwendigen Lacktechniken sind bekannt. Vergoldete Relieflacks auf Holzbasis und der rot - schwarz geschliffene Flachlack auf Bambusgeflecht. Wir zeigen Highlights der Lack-Kunst, buddhistische Objekte, Betel-Schneider mit Zubehör, Textilien und Schmuck. Die Exponate einer privaten Sammlung wurden in den 70er Jahren in Myanmar erworben.

Vernissage Fr. 14.10. 2022